Jambo in Kenia

Herzlich Willkommen auf den offiziellen Seiten des Kenia Tourist Boards in Deutschland

mehr

Angebote unserer Partner

Stöbern Sie in den tollen Angeboten der Kenia Spezialisten

mehr

Safari in Kenia

Mehr zu den Nationalparks in Kenia für die perfekte Safari

mehr

Infopaket bestellen

Bestellen Sie kostenlos Ihr Infopaket für die bequeme Urlaubsplanung zu Hause

hier bestellen
Sie befinden sich hier: Kenia Aktiv | Kamel-Safari

Kamel-Safari in Kenia

Im Norden Kenias werden in verschiedenen Regionen Kamelsafaris angeboten, zumal das Kamel in den Trockengebieten Nordkenias für Volksgruppen wie die Samburu und die Rendille eines der wichtigsten Nutztiere sind. Ein bekannter Anbieter von Kamelsafaris ist die Sabuk Lodge im nördlichen Laikipia, allerdings gibt es auch in anderen Gebieten, z.B. um Maralal oder nahe des Samburu National Reserve herum ähnliche Angebote, die meist über Safarianbieter in Nairobi gebucht werden können. Die Tierwelt der besuchten Regionen ist aufgrund der dünnen menschlichen  Besiedlung oft weniger dicht als in den Kerngebieten der bekannten Nationalparks, aber mit etwas Glück trifft man bei den Kamelritten auf Große Kudus oder auf Elefanten. In jedem Fall erhält man dank der Guides viele Informationen über die kleinen Schätze der Pflanzen- und Tierwelt Nordkenias. Darüber hinaus vermittelt eine Safari auf dem Kamelrücken eine Nähe zur Natur, welche man aus dem Inneren eines Safarifahrzeuges nicht in derart intensiver Form spüren würde.

In Maralal wird zudem jedes Jahr Ende August das Maralal Camel Derby ausgetragen. Neben verschiedenen Wettbewerben im Kamelrennen, sowohl für Amateure als auch für Profis, sind Lauf- und Mountainbike- Wettbewerbe Teil des Rahmenprogramms. Es bietet sich daher an, einen Besuch des Camel Derby mit einer stilechten Kamelsafari zu verbinden.

 

Seite drucken
0 Favoriten öffnen
Karte