Infopaket bestellen

Bestellen Sie sich hier ihr kostenloses Infopaket für die bequeme Reiseplanung zu Hause.

hier bestellen
Sie befinden sich hier: Kenia Aktiv | Trekking

Trekking in Kenia

Kenia ist ein hervorragendes Reiseland für Bergsteigen und Trekking. Das bekannteste Bergziel Kenias ist der Mount Kenya, der mit 5.199 Metern zweithöchste Gipfel Afrikas. Sein Hauptgipfel, der Nelion, kann nur von sehr erfahrenen Bergsteigern mit Erfahrung im Eisklettern bestiegen werden. Der 4.985 Meter hohe Lenana, ein Nebengipfel, kann von ausdauernden Bergwandern in einer mehrtägigen geführten Wanderung erklommen werden. Die Tour führt durch die vielfältigen Vegetationsstufen des afrikanischen Hochgebirges vom Bergwald über Baumheiden, Moore, Geröllfelder bis zu den teils vergletscherten Gipfelregionen. Die letzte Etappe zum Gipfel selbst wird zu Sonnenaufgang unternommen, wenn sich in der Morgenröte ein weiter Blick über die Ebenen Kenias bietet. Übernachtet wird in Zelten oder Berghütten. Ausrüstung kann entweder bei den Anbietern der Trekkingtouren gemietet oder auch selbst mitgebracht werden.

Neben dem Mount Kenya bieten auch die Aberdares oder die wenig besuchten Cherangani Hills Möglichkeiten für Bergwanderungen über 3000 Meter Höhenlage. Zu weiteren lockende Wanderzielen gehören unter anderem die Loroghi-Berge im nördlichen Kenia oder die Chyulu-Hills in der Nähe des Tsavo-Nationalparks. Bei Bergwanderungen und Trekking sollte man immer an die aufgrund der Höhe verstärkte UV-Strahlung denken: Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Sonnencreme sind ein Muss, auch wenn der Himmel bedeckt ist. Nachts wird es dagegen empfindlich kalt, warme Kleidung und bei Bedarf hochwertige Schlafsäcke sind daher notwendig. Da es kaum markierte Wanderwege gibt, sollte man sich von einem fachkundigen Guide begleiten lassen. Vor allem in Nairobi bieten viele Spezialveranstalter Trekkingtouren in die unterschiedlichsten Gebirgsregionen Kenias an. Besonders Touren zum Mount Kenya können aber auch über diverse deutsche Reiseveranstalter gebucht werden.Weitere Tipps zum Bergsteigen in Kenia finden Sie in englischer Sprache auf der Website des Mountain Club of Kenya!

Seite drucken
0 Favoriten öffnen
Karte