Planungshelfer:

ein Klick auf "zu Favoriten hinzufügen" genügt, und der Artikel landet in Ihrem persönlichen Reiseplaner

Sie befinden sich hier: Kenia entdecken | Kenias Küste | Südküste

Südküste mit perfekten Stränden am Indischen Ozean

Südküste

Die Küste südlich von Mombasa ist ein tropisches Paradies mit palmengesäumten, weißen Sandstränden, wo das türkisfarbene Wasser des Indischen Ozeans auf wunderschöne Korallenriffs trifft. Die schützenden Riffs haben perfekte Strände mit ruhigem, einladendem Wasser geschaffen. Die Tage sind voller Sonnenschein und die Nächte sind mild und warm, mit sanften Brisen vom Meer. Die vor der Küste gelegenen Riffs wimmeln von Korallen, einer Vielzahl von Fischen, Meeresschildkröten und Delphinen. Sowohl die äußeren als auch die inneren Riffwände bieten Tauchreviere von Weltklasse, mit spektakulären Korallengärten und Abhängen. In Kisite-Mpunguti wurde um die wunderschöne Insel Wasini herum ein Meeresschutzgebiet geschaffen, ein idealer Tagesausflug für Taucher und Schnorcheltaucher.

Die Strände werden von üppigen, grünen Küstenregenwäldern gesäumt, in denen eine Vielzahl von Vögeln und wild lebenden Tieren leben, darunter Paviane, Stummelaffen und sogar Leoparden. Ein weit gefächertes Angebot von Ferienorten der Weltklasse, die sich um Diani Beach herum gruppieren, erlaubt es Besuchern, sich in diesem natürlichen Paradies zu entspannen und es bei Unterbringung, Service und Küche auf höchstem Niveau zu genießen. Die Südküste verfügt auch über eine Vielzahl kleinerer, abgeschiedener Rückzugsmöglichkeiten, so wie Tiwi Beach, die sich ideal für Reisende eignen, die ruhige Erholung suchen.

Im Inland besteht das fruchtbare Hinterland des Kwale-Bezirks aus kleinen Dörfern, die von den Stämmen der Wakamba, Digo und Duruma bewohnt werden. Weiter im Süden liegen bei dem kleinen Fischerdorf Shimoni eine Reihe tiefer, geheimnisvoller Küstenhöhlen, die sich vom Meer bis weit in den Dschungel hinein erstrecken. Historisch wurden diese Höhlen lange Zeit als Zuflucht für Dausegler, arabische Sklavenhändler und Entdecker genutzt. Shimoni ist auch eine ausgezeichnete Basis für Hochseeangeln im Pembakanal. Ob Sie nach einer Basis suchen, um diese faszinierende Region aktiv zu erforschen oder nur entspannen und Ruhe finden möchten - die Südküste Kenias hat alles, was Sie sich wünschen können.

Dhau-Fahrt

Dhau sind arabisch geprägte Segelboote, mit denen Sie die kenianische Küste entlang segeln können.

mehr

Diani Beach

Der Diani Beach ist ein 10 km langer Strand und liegt an der Küste Kenias, südlich von Mombasa.

mehr

Shimba Hills

Das Shimba Hills Nationalreservat liegt nur 48 km von der Küste entfernt, unterscheidet sich aber mit einer eher kühlen Höhenlage von 500 m deutlich...

mehr

Tauchen und Schnorcheln

Kenias Küste bietet ideale Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln.

mehr

Die "Big Five" des Meeres

Nicht jeder weiß, dass man vor Kenias Küsten sogar Wale beobachten kann.

mehr

Wasini Island und Kisite-Mpunguti

Die Insel Wasini und der umgebene Marine Nationalpark Kisite-Mpunguti liegen im Süden Kenias.

mehr
Seite drucken
0 Favoriten öffnen
Karte